Online Casinos und ihr Potenzial, traditionelles Glücksspiel zu ersetzen

In immer mehr Branchen setzt sich die Digitalisierung durch und auch vor dem Glücksspiel hat diese nicht halt gemacht. Während sich früher die Casino-Enthusiasten noch in Abendgarderobe kleiden mussten, um in den edlen Spielbanken Roulette oder Blackjack zu spielen, so wird heute der virtuelle Eingang genutzt, um sich bei den klassischen Casinospielen zu vergnügen.

Zwar geht es in den Automaten-Bereichen legerer zu, aber auch hier gibt es Nachteile. Denn schließlich gilt es, die Anfahrt in Kauf zu nehmen, um letztendlich eventuell festzustellen, dass der Lieblings-Slot besetzt ist und auch nicht so schnell frei wird. Im virtuellen Casino muss man sich nur registrieren, das Automatenspiel aufrufen und schon kann es mit dem Spielen losgehen.



Haben die traditionellen Casinos noch eine Zukunft?

Bei einem Blick auf den digitalen Wandel und in dieser Hinsicht vor allem auf das Glücksspiel stellt sich eine Frage: Haben die klassischen und traditionellen Casinos überhaupt noch eine Chance in der digitalen Welt von morgen. Wie ist es zum Beispiel um die Zukunft des rund 400 Jahre alten Casinó di Venezia in Venedig bestellt?

Sicherlich haben die digitalen Casinos enorme Vorteile und bieten einige Bequemlichkeiten, bei denen die traditionellen Spielbanken nicht mithalten können. Darüber hinaus erobern die Internet-Anbieter immer neue Welten. Über den Desktop-Computer ist es möglich, per Livestream gegen echte Dealer zu spielen, und dank der mobilen Apps ist es möglich, von jedem Ort zu spielen. Nun erobern sie ebenfalls die virtuelle Realität und begeistern damit immer mehr Spieler für das Online Casinospiel, bei dem sich mit Glück sogar etwas Geld gewinnen lässt.

Hinzu kommt, dass es mit einem Klick ermöglicht wird, Automatenspiele ohne Anmeldung zu spielen. Mittlerweile ist dies nicht nur im kostenlosen Demomodus möglich, sondern es gibt Anbieter, bei denen es auch ohne Registrierung möglich ist, um Echtgeld zu spielen. Darüber hinaus bietet so manches Casino einen Bonus ohne Einzahlung an, der es ermöglicht, Slots kostenlos zu spielen und echtes Geld zu gewinnen.

Die traditionellen Spielbanken

In den letzten Jahren wurde es in einigen Bundesländern zum Standardmodell, dass ein Betreiber gleich mehrere Spielbanken betreibt. Die Folge davon ist, dass die Kernelemente des klassischen Casinospiels in den Vordergrund rücken. Beispielsweise sind in den Spielbanken Bad Ems, Mainz und Trier vor allem klassische Spiele wie Roulette, Blackjack und Poker zu finden.

In Deutschland haben diese Casinospiele eine lange Tradition. Viele Kurorte entwickelten bereits im 19. Jahrhundert eine breite Glücksspiellandschaft in Deutschland. Die allseits bekannten Merkmale der Casinos stammen aus dieser Zeit und existieren noch heute. Neben der Abendgarderobe gehören dazu auch eine stilvolle Einrichtung, ein Samtboden, Kronleuchter, Tischdecken und gediegene Musik.

So ist etwa die Mainzer Spielbank ein gutes Beispiel. Diese ist im Domflügel des Hilton Hotels zu finden, direkt im Zentrum der Stadt. Roulette, Poker und Blackjack sind hier die Aushängeschilder und werden von professionellen Croupiers geleitet. Zudem gibt es noch eine Reihe von Spielautomaten und rauchfreie Bar-Bereiche, wobei Getränke ebenfalls an den Tischen serviert werden.



Die virtuelle Realität steht im Fokus der Casinos der Zukunft

Die meisten Online Casinos setzen auf eine enorme Spieleauswahl verschiedener Provider und achten darauf, dass sie ihren Kunden stets die aktuellsten Titel anbieten. Andere Betreiber hingegen legen ihren Fokus auf das Angebot im Live Casino, in dem die Spieler an echten Spieltischen spielen und reale Croupiers das Spiel führen, was live direkt in die eigenen vier Wände der Spieler gestreamt wird.

Durch diese Art des Spiels soll das Spielerlebnis in den virtuellen Casinos nochmals verbessert werden und Untersuchungen haben bereits gezeigt, dass dadurch das Vertrauen der Kunden angehoben wird. Aber die ersten Casinobetreiber gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten ein Spielerlebnis, bei dem selbst die ganz großen Spielbanken kaum mithalten können. Das Stichwort lautet: virtuelle Realität.

Das, was bis dato noch nicht weit verbreitet ist, kann sich jedoch in naher Zukunft etablieren. Hier ist das Potenzial der Online Spielhallen zu sehen, die traditionellen Spielbanken auf Dauer zu ersetzen. Analysen haben bereits aufgezeigt, dass diese sogenannten VR-Casinos, von denen es bisher nur wenige gibt, bereits sehr beliebt sind unter den VR-Usern. Letztendlich entscheiden es die Verkaufszahlen der VR-Headsets, ob sich diese Art des Casinos auf Dauer durchsetzen wird. Eines ist sicher: Diese Technik bietet großartige Möglichkeiten.

Die große Casinoauswahl spricht Spieler an

Ein Blick auf die Statistiken und Nachrichten rund um die klassischen und traditionellen Spielbanken zeigt, dass dort immer weniger Gäste anzutreffen sind. Dahingegen boomen die digitalen Casinos geradezu. Nicht nur, dass die Stammgäste der Spielotheken und Spielbanken zu der Konkurrenz im Internet wechseln, sondern diese gewinnen zudem immer mehr neue Kunden für sich. Allerdings sorgt dieser große Erfolg der Internet-Anbieter dafür, dass immer mehr neue Portale auf den Markt treten – was ein Vorteil für die Spieler ist.

Aufgrund des vielfältigen Angebots kommt nicht nur eine Vielzahl von neuen und spannenden Spielen auf den Markt, sondern es wird auch mit immer höheren Bonusangeboten gelockt und sogar mit No Deposit Boni. Solange der Markt entsprechend umkämpft ist, können die Spieler damit rechnen, dass die Anbieter sich weiterhin mit ihren Neukundenangeboten übertrumpfen werden.

Die High Society trifft sich weiterhin in den prunkvollen Casinos

Sicherlich werden die kleinen Spielhallen mit ihren Automaten weiterhin bestehen bleiben. Doch die Experten sehen hingegen zukünftig eher weniger Mittelklasse-Spielbanken. Ganz klar zieht der Trend in Richtung Internet und damit zu den virtuellen Casinos, die bereits jetzt viele Vorteile gegenüber den klassischen Angeboten aufweisen. Sollten sich die VR-Casinos durchsetzen, dann sieht es für das traditionelle Angebot schlecht aus.

In diesem Fall wird wahrscheinlich nur noch die High Society in luxuriösen klassischen Spielcasinos anzutreffen sein, während die kleineren Spielbanken der Konkurrenz nicht mehr standhalten können und so auf kurz oder lang die Türen für immer schließen müssen.

Das Online Glücksspiel steht auf einem starken Fuß

Das Fazit ist, dass sich die modernen Online Casinos und die traditionellen Spielbanken momentan gegenseitig perfekt ergänzen. Dies wirkt sich bisher noch positiv auf das Interesse der Menschen am Glücksspiel aus. Ohne Frage überzeugen die klassischen und traditionellen Spielbanken durch ihre stilvolle Einrichtung und die unvergleichliche Atmosphäre, doch in Hinsicht auf die Breite des Angebots, die Qualität und die Zugänglichkeit der Spiele liegen die Internet Spielhallen klar vorn.