Der boomende Online-Handel

Bereits seit Jahren dominiert der Online-Handel und Konsumenten kaufen vermehrt ihre Waren im Online-Shop ein. Grund dafür ist nicht die Corona-Pandemie. Allerdings darf sie als Beschleuniger dieses Trends bezeichnet werden. Geld fließt also vermehrt in den Online-Handel. Im Prinzip gibt es keine Branchen, die davon ausgenommen sind. Die Geschichte rund um die E-Commerce Plattform ist bereits seit Jahren bekannt. Besonders Bücher, Elektronik-Artikel und Konsumartikel werden bei Amazon gekauft. Neu ist hingegen, dass die Menschen praktisch nicht mehr auf Veranstaltungen gehen, sondern diese online konsumieren.



Inflation im E-Commerce Handel nicht ersichtlich

Dies ist ebenso bedingt durch die Corona-Einschränkungen forciert worden. Erstaunlicherweise hat sich dieser Trend noch nicht in einer erhöhten Inflation niedergeschlagen. Die DHL Paket Preise halten sich stabil. Die Preise sind für Sie als Kunde nicht direkt einsehbar. Zumindest ist dies in jenen Fällen nicht möglich, wo Sie im Internet Waren bestellen. Der Versand wird zwar durch die Plattform ausgewiesen, wie hoch die Preise tatsächlich liegen, ist weniger bekannt. Ob sich die Inflation in Zukunft ebenso in dieser Bandbreite bewegen wird, bleibt abzuwarten. Es ist durchwegs eine Gefahr der Überhitzung vorhanden die nicht zu unterschätzen ist.



Online Veranstaltungen im Kulturbereich als neuer digitaler Trend

Wer sich heute im Lockdown befindet, möchte allerdings nicht auf Kulturveranstaltungen verzichten. Der Besuch von Kulturveranstaltungen ist aufgrund von Öffnungsbeschränkungen untersagt. Das hat dazu geführt, dass die Leute ihr Dasein vor ihren PCs fristen. Es ist nicht nur der tägliche Einkauf von Lebensmitteln und vielen Gebrauchtartikeln die über den PC (oder auch dem Smartphone) geordert werden. Viel eher sind es Online-Tickets, die neuerdings gekauft werden. Die Tickets werden allerdings nicht gekauft, um die Veranstaltung vor Ort besuchen zu dürfen. Es geht darum, ein Online Ticket für eine Video-Veranstaltung zu erwerben. Das Ticket wird nicht über den Botendienst zugestellt. Es braucht auch nicht mehr ausgedruckt zu werden, um es an der Kasse vorzulegen. Ebenso braucht das Ticket nicht mehr auf das Smartphone geladen zu werden, denn auch das ist nirgends vorzuweisen. Der zugesandte Code wird am PC eingegeben. Damit erfolgt die Freigabe auf dem PC und man wird als Zuseher zugelassen.