Die Konzerte vom Jugendmusikfest in Halle

Jugendjazzorchester (Foto: Steffen Schellhorn)

Das 21. Jugendmusikfest Sachsen-Anhalt macht mit einigen Konzerten Station in Halle. Die Eröffnung ist am 9. September in der Händelhalle. Hier finden Sie die Highlights:

Eröffnungskonzert / am 9.9. um 16 Uhr in der Händelhalle

Großes Kino zur Eröffnung

Das 23. Jugendmusikfest eröff net mit einem musikalischen Feuerwerk: Unter dem Titel „Sound of Hollywood“ spielt das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt (Foto) zusammen mit weiteren Instrumentalschülern aus dem gesamten Bundesland Filmmusik-Ausschnitte aus der „Star Wars Suite“ von John Williams und „Forrest Gump“ von Alan Silvestri. Dargeboten werden außerdem „Die Moldau“ von Bedřich Smetana sowie das Stück „2nd Waltz“ von Dmitri Schostakowitsch. Das Orchester wird von Hans Rotman, dem Intendanten des Impuls Festivals, geleitet. Dem Auftritt geht ein intensives Probenwochenende voraus, an dem die Jugendlichen ihr Können verfeinern und neue Sichtweisen auf die Musik gewinnen. Sie werden hierbei von Dozenten angeleitet, die u.a. der Staatskapelle Halle entstammen. Neben der schöpferischen Probenphase steht der Austausch mit Gleichgesinnten im Vordergrund.

Eintritt: 10 €, ermäßigt 7,50 €, ermäßigt 5,00 €


Mitteldeutscher Jugendmusikpreis 2018 / am 22.9. um 16 Uhr im Händelhaus

Auszeichnung für junge Musiker

Im Kammermusiksaal des Händel-Hauses wird am 22. September der Mitteldeutsche Jugendmusikpreis der Holger Koppe-Stiftung verliehen. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung erhalten jährlich junge Musiker aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durch den Stifter Dr. Holger Koppe. In diesem Jahr werden das Schlagzeug-Duo Jacob Lehmer (13) und Max-Ferdinand Zeh (13) aus Halle, das Horn-Trio Noam Benjamin Baltrusch (13), Constantin Pätz (13) und Daniel Schimmer (17) aus Dresden sowie das Klavier-Saxophon-Duo Franziska Stemmer (18, Klavier) und Michael Oliver Stemmer (16, Saxophon) aus Weimar ausgezeichnet. Ziel der Vergabe ist die Förderung von jungen Musikern aus Mitteldeutschland, die erfolgreich am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ oder an der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ teilgenommen haben. Die Preisträger geben im Rahmen eines Konzerts eine Kostprobe ihres Könnens.



Landesjugendchor / am 28.9. um 19 Uhr in der Aula der Universität
Der Landesjugendchor beim Konzert. (Foto: Joachim Blobel)

Im Zeichen der Liebe

Der diesjährige Auftritt des Landesjugendchors (Foto) steht im Zeichen des großen Gefühls: „Liebe, dir ergeb’ ich mich“, lautet der Titel des Programms, das in der Aula der Universität Halle sowie in Coswig und Zörbig zu erleben ist. Künstlerisch geleitet von Kirchenmusikdirektor Wolfgang Kupke (siehe Interview), lässt das A-cappella-Spitzenensemble Madrigale und Lieder u.a. von Peter Cornelius, Heinrich Schütz und Felix Mendelssohn Bartholdy erklingen. Unterstützt wird der Landesjugendchor bei seinem Auftritt in Halle vom Kinder- und Jugendchor „Ulrich von Hutten“ unter der Leitung von Klaus Rhode. Das Konzert fi ndet in Kooperation mit dem Lions Club Halle (Saale) statt. Im Anschluss an das Konzert wird eine Spende für das Projekt „Grüne Pause“ der Salzmannschule Halle (Saale) erbeten.

Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 5,00 €