Filmkunstage Sachsen-Anhalt - Das Beste vom Jahr

Jedes Jahr im Oktober findet in den Kinos des Landes Sachsen-Anhalt ein Festival mit urbanem Flair statt, 2019 vom 15. bis 20. Oktober. Im Netzwerk von zehn Städten – Aschersleben, Burg, Dessau, Genthin, Halle, Magdeburg, Merseburg, Quedlinburg, Salzwedel und Stendal – versucht das Festival die Auswertungsmöglichkeiten für die Filmkunst im Lande zu erhalten und der Kino- und Filmkultur einen jährlichen Höhepunkt zu geben.



Zu den inzwischen neunten Filmkunsttagen Sachsen-Anhalt lädt in diesem Oktober der Filmkunst e.V. aus Magdeburg. Das 2011 gegründete Filmfest ist einer der jüngsten Filmfestivals Deutschlands und zugleich das größte Event dieser Art im Land Sachsen-Anhalt. Das Besondere: Als Netzwerk gedacht, bespielen die Filmkunsttage im ganzen Land über zehn Städte mit Festivalzentren in Magdeburg und Halle.

Die Schauspielerin Alexandra Maria Lara (Foto) erhält in diesem Jahr den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten der Filmkunsttage Sachsen Anhalt und folgt somit namenhaften Preisträgern wie Maria Schrader, Henry Hübchen, Devid Striesow oder Milan Peschel. Die 40-jährige Darstellerin zählt zu den wandelbarsten und erfolgreichsten Schauspielerinnen Deutschlands.

Weitere Filmkunstpreise werden in diesem Jahr an Simon Frühwirth, Hauptdarsteller in dem Wettbewerbsbeitrag „Nevrland“ und an Gesa Jäger vergeben. Sie bekommt den Filmkunstpreis Sachsen-Anhalt – Spezial, welcher in diesem Jahr das Gewerk Schnitt ehrt. Mit Gesa Jäger, Diplom-Schnittmeisterin, bekommt eine Fachfrau den Filmkunstpreis, die mit „Another Reality“ auch im diesjährigen Wettbewerb Langfi lm vertreten ist. Jan-Ole Gersters eröff net zum zweiten Mal die Filmkunsttage. Bereits mit seinem Erstlingswerk „Oh Boy“ war der Regisseur und Autor 2012 in Magdeburg mit einem Eröff nungsfi lm vertreten. „Lara“ ist die zweite Regiearbeit des 41-Jährigen und feierte seine Weltpremiere im Juli auf dem renommierten A-Festival in Karlovy Vary wo er mit Preisen überhäuft wurde. Spielort in Halle ist das Puschkino.



Weitere Infos im Internet