Hobby Lesen - wie findet man das richtige Buch?

Lesen stimuliert die Gehirnzellen. Menschen, die sich regelmäßig ihrer Lektüre widmen, trainieren dabei ihre kognitiven Fähigkeiten, verbessern Vokabular und Konzentrationsfähigkeit. Beim Lesen wird auch die emotionale Intelligenz gefördert.



Die Buch-Such-Maschine als Unterstützung bei der Büchersuche

Für die meisten von uns ist Lesen die schönste Freizeitbeschäftigung. Beim Lesen eines spannenden Buchs entfliehen wir dem grauen Alltag, lassen uns inspirieren und begeben uns in die Welt der Fantasie. Emotionen lautet das Motto des diesjährigen Themenjahres. Tatsächlich werden beim Lesen unterschiedlichste Gefühle hervorgerufen. Die Stimmung beeinflussen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch gebrauchte Bücher. Doch wo findet man gebrauchte, antiquarische oder im Buchhandel vor Ort längst vergriffene Bücher? Oft wird auf bei der Büchersuche auf Online-Suchmaschinen zurückgegriffen. Die Buch-Such-Maschine eurobuch.com, die als größte Buch-Suchmaschine Europas gilt, durchforstet nach Eingabe des gesuchten Buchtitels innerhalb weniger Sekunden mehr als 60.000 Antiquariate, Remittenden- und Neubuchhändler und außerdem alle gängigen Onlineportale für kleine, große und private Anbieter weltweit. Mehr als 250 Millionen Titel können dadurch gefunden werden. Dazu zählen exklusive Ausgaben ebenso wie besonders alte oder seltene Auflagen. Neben klassischen Büchern kann nach Hörbüchern, E-Books, Schulbüchern (neu oder gebraucht) und Musiktiteln gesucht werden. Mithilfe der Preissuchmaschine ist ein Preisvergleich aller Anbieter möglich. Die Suche nach dem gewünschten Buch lässt sich anhand diverser Suchkriterien wie Autor, Titel oder Jahr noch effizienter gestalten. Die Daten werden in die Suchmaske eingegeben, um die ISBN-Suche oder Autor/Titel-Suche zu starten. Gleichzeitig wird die Büchersuche durch die Eingabe, ob ausschließlich von Profi-Anbietern oder auch von Privat gekauft werden soll, erleichtert. Außerdem kann ausgewählt werden, ob neue und/oder antiquarische Bücher gesucht werden und ob es sich um deutsche und/oder fremdsprachige Angebote handeln soll.



Neuerscheinungen oder seltene Auflagen finden

Für den Fall, dass ein gesuchtes Buch nicht gefunden wird, hält eurobuch.com ein Schwarzes Brett als Suchunterstützung bereit. Wird bei der Büchersuche kein Treffer erzielt, kann die Suche am Schwarzen Brett gespeichert werden. Die Suchanfrage wird automatisch vom Eurobuch-Server registriert. Nutzer der Suchmaschine werden anschließend per E-Mail über neu eintreffende Bücher, die den gewünschten Suchergebnissen entsprechen, informiert. Das Schwarze Brett ist allen Eurobuch-Mitgliedern zugänglich. Diese verfügen häufig über Buchbestände, die nicht digital erfasst und deshalb auch im Internet nicht zu finden sind. Über eurobuch.com können alle Eurobuch-User zunächst anonym, damit die Kundendaten geschützt bleiben, Kontakt zu den Buchsuchenden aufnehmen. Der Bestellvorgang ist einfach. Zum Erwerb eines Buchtitels wird einfach auf „bestellen“ geklickt. Dadurch gelangt man zum Bestellformular des jeweiligen Anbieters, wo die Bestellung abgeschlossen werden kann. Für registrierte Nutzer hält die Buch-Suchmaschine eine Reihe zusätzlicher Leistungen bereit. Außerdem gibt es ein Affiliateprogramm, das sich an Betreiber von Webseiten, die ihren Usern einen besonderen Service bieten wollen, richtet. Mittlerweile kennt man eine Vielzahl an Buch­gen­res. So wird zwischen Sachbüchern, Kriminalromanen, Science-Fiction, Liebesromanen und Büchern mit historischen Themen unterschieden. Rezensionen und Interviews mit Autoren sind Möglichkeiten, sich über Bücher zu informieren. Oft verraten Schriftsteller dabei, wie sie eine tolle Story für das Buch entwickeln.

Fazit: Bücherlesen schult das Gehirn, bildet und entspannt. Mit der Bücher-Suchmaschine eurobuch.com kann nahezu jedes Buch ganz unkompliziert, schnell und kostengünstig gefunden werden.