WUK Theater Quartier veranstaltet 6. Brückenfest

Die historische Genzmer Brücke verbindet seit 1904 das Stadtviertel Glaucha mit den Pulverweiden.

Das ehemalige Kulturhaus Kurt Wabbel am Holzplatz 7a teilt mit der Brücke eine besondere gemeinsame Geschichte und richtete im August 1969 erstmals das Brückenfest als kulturellen Festtag der Glauchaer Nachbarschaft aus. Weitere vier Feste folgten bis 1975. Das WUK Theater Quartier möchte das historische Brückenfest des Stadtviertels Glaucha gemeinsam mit engagierten Bürger*innen, Kunst-und Kulturschaffenden sowie ansässigen Vereinen und Unternehmen wieder aufleben lassen und Brücken bauen; von der Geschichte zur Gegenwart, von Kunst zur Kultur, von Nachbarn zu Nachbarn – von Mensch zu Mensch.

Nun ist es soweit: Wir freuen uns diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen und am 2. September 2018 das 6. historische Brückenfest ausrichten zu können. Von 14-18 Uhr erwartet Euch ein buntes Programm rund um und auf der Genzmer Brücke. Ein Nachmittag voller Kunst, Kultur, Spaß und Spiel – sowohl für unsere kleinen als auch großen Gäste.

Dazu bitten wir alle in aller Freude herzlich herbei.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit dem Neuem Planetarium, dem Astroverein, dem BWG Erlebnishaus, den Spielemacher*innen von Würfelpech e.V., der Singschule (Halle) e.V., der Tanzschule Tanzrausch, dem Künstlerhaus 188, dem DLRG und vielen weiteren lokalen Akteur*innen. Zudem laden wir gemeinsam mit dem Postkult e.V. und den teilnehmenden Künstler*innen und Nachbar*innen ab 14 Uhr zum Stöbern und Verweilen zum Flohmarkt ans Saaleufer am Holzplatz ein. Auch das Gelände der Stiftung Hospital St. Cyriaci et Antonii ist , wie stets, für Besucher geöffnet. Die Nutzung des Geländes erfolgt auf eigenen Gefahr, besonders die Eltern werden gebeten, auf Ihre Kinder zu achten.