Wave-Gotik-Treffen - Einfach mal hinsetzen und genießen

Genau dies ist das liebste Hobby des Leipzigers zu Pfingsten. Zum einen ist frei und meist schönes Wetter, zum anderen ist Wave-Gotik-Zeit, was bedeutet, dass die ganze Stadt bevölkert ist mit schauerlich schönen, bunten und dunklen Gestalten.

Also schnappt man sich Freundin, Eis und Kamera und kiebitzt ein bisschen in der Innenstadt herum. Das Festival ist inzwischen zu einer Art Familientreffen mit Stadtfestcharakter geworden. Denn die vielen treuen Fans kommen seit Jahren immer wieder, und mit den Jahren ändern sich Fokus und Interessen. So hält das Programm der 26. Auflage natürlich jede Menge Konzerte von circa 200 Bands bereit, aber ebenso Lesungen, Opernaufführungen, Stadtrundgänge, das beliebte Picknick im Park, Mittelaltermarkt und und und … Auf dem Haupt- Festivalgelände gibt es inzwischen einen Kindergarten. Und weil man mit dem Alter auch gerne ein bisschen Luxus hat, freuen sich die Hotels auf zahlreiche Buchungen. Mit „De/Vision“, „Diorama“, „Fabrik C“, „Oomph!“, „Ost+Front“, „Schandmaul“ und „Zeraphine“ kann man auch zahlreiche bekannte Bands der hiesigen Szene erleben. Also, einfach mal hinsetzen und genießen. (mars)

Termine: 18.–21.5. an verschiedenen Orten in Leipzig www.wave-gotik-treffen.de