Thüringer Schlossfestspiele im Schloss Sondershausen

Zu den Thüringer Schlossfestspielen stehen meist mehrere Produktionen auf dem sommerlichen Spielplan.

In diesem Jahr kann man „Jesus Christ Superstar“ von Andrew Lloyd Webber, Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ und „Orpheus und Eurydike“, die Familienoper von Christoph Willibald Gluck, sehen.

Mit „Die Entführung aus dem Serail“ schrieb Mozart im Auftrag von Kaiser Joseph II. ein Singspiel, das der italienischen Hofoper erfolgreich entgegengesetzt werden konnte. Exotisches lag damals ganz im Geist der Zeit. Doch Mozart nutzte das türkische Kolorit nicht plump und effekthascherisch. Ihm ging es darum, feinsinnig zu gestalten, wie das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen vonstattengehen kann. Im Stück geht es um den spanischen Edelmann Belmonte. Dieser segelt entschlossen gen Orient, um seine entführte Verlobte zu retten …

 

Termine: 21.6.– 21.7. im Schloss Sondershausen www.schlossfestspiele-sondershausen.de