Rockharz Open Air in Ballenstedt

Auch in diesem Jahr heißt es vom 3. bis 6. Juli auf dem Flugplatz Ballenstedt wieder: „I'm not dancing – I'm headbanging!"

Das „Rockharz“ ist ein Metal-Open Air, welches jährlich seit 1993 am Harz stattfindet. Damals hat es mit rund 100 Besuchern begonnen, und die Gigs fanden auf Lkw-Anhängern statt. Das Festival ist mittlerweile ein fester Bestandteil im jährlichen Kalender von Metalliebhabern. Der Ballenstedter Flugplatz bietet mit seinen 72 Hektar Fläche die perfekte Basis, um die mittlerweile über 17.000 Fans zu beherbergen. Als besonderes Merkmal des „Rockharz“ gelten die beiden gleichgestellten Bühnen. Die Acts, welche auf der Rock Stage und der Dark Stage spielen, finden immer zeitversetzt statt. Somit ist gewährleistet, dass das Publikum jedem Bandauftritt lauschen kann. Headliner in diesem Jahr sind „Amon Amarth“. Die Viking Death Metaller aus Schweden spielten schon einmal vor sieben Jahren auf dem Festival und ließen mit ihrer geballten Power die Menge toben. Außerdem am Start sind „Copelius“, „Anvil“, „Lordi“ oder auch „J.B.O.“. lipi

Termine: 3.-6.7. auf dem Flughafen Ballenstedt www.rockharz-festival.com