Leipziger Hörspielsommer

Im Juli schlägt der Leipziger Hörspielsommer wieder seine Zelte auf dem Richard-Wagner-Hain am Leipziger Elsterbecken auf.

 

Jedes Jahr im Juli macht das Festival als Publikumsveranstaltung, Newcomer-Plattform und Treffpunkt der Hörspielszene von sich reden. Durch seinen fast schon repräsentativen Überblick über aktuelle Hörspielproduktionen im deutschsprachigen Raum hat sich das Open Air mittlerweile zu einer festen Größe im Festivalkalender entwickelt. Das Festival hat drei Programmschwerpunkte: das Hörspielprogramm für Kinder und Erwachsene, die Ausrichtung dreier Wettbewerbe und das beliebte Live-Programm. Ganz neu dabei seit 2014 ist der Manuskript-Kurzhörspielwettbewerb in Kooperation mit der Bauhaus Universität Weimar. Dieser Wettbewerb nimmt Hörspielmanuskripte an, die von angehenden Hörspielautor*innen eingesandt werden. In einem zweiten Schritt werden die besten dieser Manuskripte von Studierenden des Studiengangs Experimentelles Radio der Bauhaus Universität Weimar realisiert und später auf dem Festival prämiert. Einen visuellen Programmteil bildet das Live-Programm des Festivals mit ausgesuchten Lesungen, Konzerten und Live-Performances. Das Festival wird umrahmt von jährlich wechselnden Veranstaltungen, wie der Langen Nacht des Hörspiels.

 

Termine: vom 6. – 14.7. im Richard-Wagner-Hain in Leipzig www.hoerspielsommer.de