Crowdfounding-Aktion noch bis 6. Januar

Im Januar startet man im WUK-Theater-Quartier mit umfangreichen Umbauarbeiten. Ziel ist es, den alten Veranstaltungssaal im ehemaligen Kulturhaus Kurt Wabbel wieder freizulegen, um einen multifunktionalen Theatersaal entstehen zu lassen.

Die diesbezüglichen Bauarbeiten stemmen die Theatermacher in Eigenleistung, für die technische Ausstattung, die mit immerhin 30.000 Euro veranschlagt sind, benötigen sie indes finanzielle Hilfe.

Aus diesem Grund hat das WuK-Team jetzt eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Wer also Halles Subkultur im Allgemeinen und unsere freie Thetarerszene im Besonderen unterstützenwürdig erachtet, möge sich hier angesprochen fühlen. Jeder Spender bekommt natürlich ein besonderes Dankeschön.

Alle Infos rund um das Projekt und die Aktion gibt es hier: www.startnext.com/theatersaal