Auf in den Botanischen Garten

Der Botanische Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist seit dem 1. Mai wieder offen. Die Außenanlage ist dann wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Der Botanische Garten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist seit dem 1. Mai wieder offen. Die Außenanlage ist dann wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Auf dem Gelände gelten die Hygiene- und Abstandsregeln in der Corona-Pandemie. Voraussetzung für den Besuch ist ein tagesaktueller negativer COVID-19-Schnelltest einer offiziellen Teststelle, der an der Kasse vorgezeigt werden muss.

Der Botanische Garten besteht seit über 300 Jahren und war der erste seiner Art im damaligen Preußen. Heute beherbergt das fünf Hektar große Gelände rund 12.000 Pflanzenarten. Die thematisch gegliederte Freilandpflanzensammlung, der Garten mit den alpinen Pflanzen sowie die Wald- und Steppengebiete repräsentieren einen Querschnitt der Pflanzengeographie weltweit.

Der Botanische Garten ist wochentags 14 bis 18 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen 10 bis 18 Uhr geöffnet.