Tage Mitteldeutscher Barockmusik in Arnstadt

In Arnstadt finden vom 10. bis 12.5. die „Tage Mitteldeutscher Barockmusik“ statt.

Zu Recht nennt sich die Stadt „Bachstadt“, denn von 1703 bis 1707 besetzte der junge Johann Sebastian Bach dort sein erstes Amt als Organist. Aber auch elf seiner Vorfahren wirkten in Arnstadt und befruchteten somit jahrelang das städtische Musikleben.

Zum 25. Mal feiern die Bewohner zu diesem Anlass das Wirken und die Musik der Bach-Familie und ihre musikalischen Vorbilder. In Kooperation mit der Förderinstitution Mitteldeutscher Barockmusik und vielen weiteren Partnern wird es drei Tage lang Konzerte, Führungen und Gottestdienste ganz im Zeichen der Barockmusik geben.

Eröffnet wird das Festival am 10. Mai um 20 Uhr in der Bachkirche zu Arnstadt. Mit einer virtuos-klangvollen Mischung aus Werken von Johann Christoph, Johann Bernhard und Johann Sebastian Bach sowie Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar, Dietrich Buxtehude und Antonio Vivaldi beginnt für die Besucher die genussvolle Entdeckungsreise in die Musikgeschichte des ältesten Ortes Thüringens.

 

Wann_ 10.–12.5. Wo_ in Arnstadt Web_ www.unmittelbarock.de

http://www.kunsthausapolda.de