Volkspark in Halle
Volkspark

Volkspark

Der Volkspark in Halle in der Schleifstraße 8a bietet verschiedenen Mietern Raum. Das im Juli 1907 eingeweihte Volkspark-Gebäude gehört zu den größten und prominentesten Volkshäusern, die bis 1914 im mitteldeutschen Raum entstanden. Hoch über dem Ufer der Saale gelegen, prägt er auf eindrucksvolle Weise noch immer die Silhouette der Stadt Halle. Hallesche Arbeiter haben das Gebäude mit eigenen Mitteln als Versammlungs- und Kulturzentrum von den renommierten halleschen Architekten Albert und Ernst Heinrich Giese bauen lassen. Die wechselvolle der Nutzungsgeschichte des Volksparks ist in neueren Publikationen (100 Jahre Volkspark. Utopien | Legenden | Visionen. Nr. 18 der Schriftenreihe der Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle, Hrsg. Volkspark Halle e. V., Halle 2007 und Simone Trieder: Ein Palast für Arbeiter. 100 Jahre Volkspark. Hrsg. von Peter Gerlach & Moritz Götze, Mitteldeutsche kulturhistorische Hefte (HASEN-EDITION), Halle 2007) nachzulesen. Zur Zeit seiner Entstehung war das attraktive Jugendstilgebäude ein modernes Volkshaus, in Größe und an politischer Bedeutung einzigartig unter den zahlreichen Volks- und Gewerkschaftshäusern in Deutschland. Es sollte bis 1989 dauern, bevor der Volkspark erneut ein Volkshaus werden konnte. Am 26. Oktober stellten sich hier die SED-Oberen der Stadt zum ersten Mal einem Gespräch mit den friedlichen Revolutionären.

http://www.burg-halle.de/volkspark



Anfahrt:

Schleifweg 8a
06114 Halle



Haltestelle // 64 m entfernt

Volkspark
Burgstraße
06114 Halle
Tram: Linie 8




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    Jahresausstellung der Burg
    Ausstellung

    Den Auftakt der Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle bildet in diesem Jahr die feierliche Vergabe des Kunstpreises der Stiftung der Saalesparkasse 2017 im Volkspark Halle. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird für das ... Details

  • Details

    Jahresausstellung der Burg
    Ausstellung

    Zum Ende des Sommersemesters öffnet die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle wieder ihre Türen und Tore und lädt zum Besuch der Jahresausstellung ein. In den zu Ausstellungsräumen gewandelten Ateliers, Werkstätten und Seminarräumen der ... Details

  • Details

    Parcours. Diplome der Kunst
    Ausstellung

    Das Studium der Kunst gleicht einem Parcours – ist der Einstieg gefunden, verläuft der Weg entlang der Kunst nicht unbedingt gerade, es gilt Hindernisse und Zweifel zu überwinden. Mit dem Abschluss des Kunststudiums werden neue Routen geplant. ... Details

  • Details

    Jahresausstellung der Burg
    Ausstellung

    Zum Ende des Sommersemesters öffnet die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle wieder ihre Türen und Tore und lädt zum Besuch der Jahresausstellung ein. In den zu Ausstellungsräumen gewandelten Ateliers, Werkstätten und Seminarräumen der ... Details

  • Details

    Parcours. Diplome der Kunst
    Ausstellung

    Das Studium der Kunst gleicht einem Parcours – ist der Einstieg gefunden, verläuft der Weg entlang der Kunst nicht unbedingt gerade, es gilt Hindernisse und Zweifel zu überwinden. Mit dem Abschluss des Kunststudiums werden neue Routen geplant. ... Details