Burg Giebichenstein in Halle
Burg Giebichenstein

Burg Giebichenstein

Die Burg Giebichenstein an der Saale wird in der Schenkungsurkunde des Königs Otto I. im Jahre 961 erstmals erwähnt. Jedoch ist von dieser, später als "Alte Burg" bezeichneten Anlage nichts mehr zu sehen, da im 12. Jahrhundert die Magdeburger Erzbischöfe auf dem Porphyrfelsen einen Neubau errichteten. Während die im 15. Jahrhundert erbaute Unterburg in wesentlichen Teilen erhalten blieb, ist die Oberburg Giebichenstein seit dem Dreißigjährigen Krieg eine Ruine. Nach umfassender Restaurierung in den 1990ziger Jahren ist es wieder möglich, Torturm und Gewölbekeller zu besichtigen. Von Ende März bis Oktober ist das Areal auf dem Felsen zugänglich und bietet herrliche Ausblicke auf die Saale und die nähere Umgebung. Besondere Angebote erwarten den Besucher auf der Burg zur Museumsnacht und in den Sommermonaten.



Anfahrt:

Seebener Straße 1
06114 Halle


Haltestelle // 18 m entfernt

Burg Giebichenstein
Seebener Straße
06114 Halle
Tram: Linien 7, 8 Bus: Linie 97



Was läuft demnächst hier?

  • Wir haben leider keine Termine gefunden.

    Möchten Sie uns einen neuen Termin melden? Dann nutzen Sie doch unsere kostenfreie Möglichkeit zur Online-Termineingabe.