Oper in Halle
Oper

Oper

Die Oper Halle konnte im Jahr 2004 ihren 350sten Geburtstag feiern. Gegründet wurde sie von Herzog August von Sachsen im Jahr 1654. Als Hofoper in Halle spielte sie als eine der ersten Opern in Deutschland Stcke in deutscher Sprache und nicht wie damals blich auf italienisch. Obwohl Halle im 2. Weltkrieg von großlächigen Bombenangriffen verschont blieb, wurde das Opernhaus bei einem Angriff zerstört. Wiederöffnet wurde die Oper 1951 und wurde ein Jahr später die Wiege der Händelfestspiele, die seit dem jährlich stattfinden. Um das Erbe des größten Sohnes der Stadt zu wahren, inszeniert das Opernhaus Halle in jedem Jahr eine Händeloper, was dem Haus große internationale Beachtung einbringt. Neben Opern, Operetten und Konzerten bereichern verschiedene Ballette und Musicals den Spielplan der Oper Halle.

http://www.buehnen-halle.de



Anfahrt:

Universitätsring 24
06108 Halle



Haltestelle // 272 m entfernt

Joliot-Curie-Platz
Große Steinstraße
06108 Halle
Tram: Linien 1, 2, 5, 6, 10, 94, 95 Bus: Linie 97




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    KostProbe zu: Luther – Das Kantatenprojekt
    Konzert

    Offene Probe und kurze Einführung zum Projekt Details

  • Details

    Spring Awakening
    Bühne

    Deutschland 1891: Die Schüler Wendla, Melchior, Martha und Moritz werden mit den Turbulenzen des Erwachsenwerdens in einer von bürgerlichen Moralvorstellungen geprägten Welt konfrontiert. Details

  • Details

    Luther – Das Kantatenprojekt
    Bühne

    Ein Flughafen, eine Kirche, Nonnen, ein Chor aus über hundert Hallensern, Luthers sprachschöpferisches Genie, die gottgegebene Liebe zur Obrigkeit, Luthers dunkle Seiten, 1989, Thomas Mann, Heine, Goethe, Gauck, der Deutsche Bundestag... Details

  • Details

    Spring Awakening
    Bühne

    Deutschland 1891: Die Schüler Wendla, Melchior, Martha und Moritz werden mit den Turbulenzen des Erwachsenwerdens in einer von bürgerlichen Moralvorstellungen geprägten Welt konfrontiert. Details

  • Details

    Das Kunstwerk der Zukunft - Ausgabe VI
    Bühne

    Nach Ich werde eine Oper bauen im Rahmen des HETEROTOPIA Eröffnungsfestivals zu Beginn der Spielzeit, kehrt der renommierte Autor Clemens Meyer zurück an die Oper Halle und entwirft seine Version eines Kunstwerks der Zukunft. Details