Pauluskirche in Halle
Pauluskirche

Pauluskirche

Die 1903 eingeweihte Pauluskirche wurde als dritte und letzte protestantische Gründerzeitkirche in märkischer Backsteingotik errichtet. Die mächtige Kirche erhebt sich inmitten des Rathenauplatzes auf einer 10m hohen Porphyrkuppe, welche auch „Hasenberg“ genannt wird. Eine breite Treppe ermöglicht den Aufstieg zur Kirche. 2003 feierte die Pauluskirche ihren 100. Geburtstag und erstrahlt nach zahlreichen Restaurierungsarbeiten wieder in Ihrem ursprünglichen Glanz. Mit 1000 Sitzplätzen gilt die Pauluskirche als eine der wichtigsten kirchlichen und kulturellen Zentren der Stadt Halle. Neben Gottesdiensten, Taufen und Hochzeiten finden hier auch regelmäßig Konzerte und Kinderveranstaltungen statt.

http://www.paulusgemeinde-halle.de



Anfahrt:

Rathenauplatz 1
06114 Halle



Haltestelle // 520 m entfernt

Reileck
Reilstraße
06114 Halle
Tram: Linien 3, 6, 7, 12, 95 Bus: Linie 97



Was läuft demnächst hier?