Stadtbibliothek Halle in Halle
Stadtbibliothek Halle

Stadtbibliothek Halle

Die Stadtbibliothek Halle wurde im November 1874 als Volksbücherei eröffnet. Nach Hinzukommen einer Musik- und Jugendbücherei und Veränderungen durch die Nationalsozialisten, wurde 1954 der Status als Stadt- und Bezirksbibliothek zuerkannt. Es folgte der Ausbau eines Bibliotheknetzes. 2005 feierte die Stadtbibliothek Halle das hundertjährige Jubiläum der Lesehalle. 2011 erfolgte die Grundsteinlegung für den Anbau, sowie die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel Stufe I durch den Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Stephan Dorgerloh.



Anfahrt:

Salzgrafenstraße 2
06108 Halle


Haltestelle // 61 m entfernt

Hallmarkt
Talamtstraße
06108 Halle
Tram: Linien 2, 10, 11, 94 Bus: Linien 91, 97




Was läuft demnächst hier?

  • Details

    Lesung: Zwischen zwei Leben
    Vortrag & Lesung

    Lesung: Zwischen zwei Leben - Von Liebe, Tod und Zuversicht (Guido Westerwelle mit Dominik Wichmann) Details

  • Details

    Drucken wie zu Gutenbergs Zeiten
    Kinder

    In der Zentralbibliothek der Stadtbibliothek können Kinder die Thesen Luthers mit Hilfe eines Setzkastens und einer Handdruckpresse wie zu Gutenbergs Zeiten drucken. Es besteht die Möglichkeit, sich aus den 95 Thesen eine auszuwählen, über diese ... Details