Zukunftsfähige Landwirtschaft – eine Frage der Nachhaltigkeit?

Wie zukunftsfähig ist eigentlich die Landwirtschaft des Staus quo? Welche Strömungen es in der konventionellen Landwirtschaft gibt und wie zukunftsfähig diese sind, möchten wir mit unseren Referenten Dr. Heinrich Graf von Bassewitz und dem in Halle ansässigen Institut für Nachhaltige Landbewirtschaftung diskutieren. Viele Faktoren, wie z.B. das Management sowie landwirtschaftliches Fachwissen beeinflussen die Nachhaltigkeit von Landwirtschaftssystemen maßgeblich – völlig unabhängig von der Zugehörigkeit zur ökologischen oder konventionellen Wirtschaftsweise. In dieser Veranstaltung fragen wir explizit nach der Zukunftsfähigkeit der konventionellen Landwirtschaft.

Das Institut für Nachhaltige Landbewirtschaftung erstellt Nachhaltigkeitsanalysen für ihre Klienten. In Anspruch genommen wird dies sowohl von Landwirten, der Gastronomie und dem Lebensmitteleinzelhandel.

Dr. Heinrich Graf von Bassewitz wird aus landwirtschaftlicher Sicht von seinen Erfahrungen sowohl vormals als konventioneller und aktuell überzeugt ökologisch wirtschaftender Landwirt berichten. Durch seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied des Biopark e.V., Bundesbeauftragter für ökologischen Landbau des Deutschen Bauernverbandes und als Vorsitzender des Vereins "Mecklenburger Agrarkultur" sowie der "Stiftung Mecklenburger Parkland“ setzt er sich schon lange vielseitig mit Nachhaltigkeit auseinander

www.sfi-halle.de



Auditorium Maximum (Audimax), Universitätsplatz 11, Tel. 0345/ 552 0, www.uni-halle.de

07.12.2017: 19.00 bis 21.00 Uhr
  • Eintritt frei

Studentische Förderinitiative der Naturwissenschaften e.V.

0173 66 19 46 9
Zur Webseite

Anfahrt:

Universitätsplatz 11
06108 Halle


Haltestelle // 136 m entfernt

Neues Theater
Große Ulrichstraße
06108 Halle
Tram: Linien 3,7,8 Bus: Linie 97