Vortrag: Erinnerungskultur in der BRD und der DDR im Vergleich

Anhand der Schriften von Edgar Hilsenrath und Bruno Apitz beleuchtet der Vortrag die Unterschiede zwischen der BRD und DDR im Umgang mit dem Holocaust. Exemplarisch arbeitet Albrecht von Strauch die Geschichtsbilder der beiden deutschen Staaten heraus und geht deren Wandel nach. Was stand im Mittelpunkt der jeweiligen Erinnerungskultur? Wer galt als Opfer und wer wurde als Täter angesehen? Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend im Mittelpunkt stehen.

http://juedischekulturhalle.de



Stadtmuseum Halle Christian-Wolff-Haus, Große Märkerstraße 10, Tel. 0345/ 221 30 30, www.halle.de

16.10.2017: 19.30 bis 21.30 Uhr

Eventmanager

0345-9760936
Zur Webseite

Anfahrt:

Große Märkerstraße 10
06108 Halle


Haltestelle // 285 m entfernt

Marktplatz
Marktplatz
06108 Halle (Saale)
Tram: Linien 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 10, 11, 94, 95 Bus: Linien 91, 97