The Semicolon Project

Durch die aus Amerika stammende Kampagne »The Semicolon Project« wird das tätowierte Satzzeichen Semikolon zum internationalen Symbol für Suizidprävention. Der Strichpunkt steht für einen Satz, den ein Autor hätte beenden können, sich dann aber dagegen entschieden hat. Über das Projekt sprechen Catharina Woitke (Freunde fürs Leben e.V.) und Tattoo-Model Vic Voltage (Berlin). Im Anschluss: Führung durch die Sonderausstellung »Grassi invites #4: Tattoo & Piercing - Die Welt unter der Haut«.

http://www.mvl-grassimuseum.de



Grassimuseum Leipzig, Johannisplatz 5–11, Tel. 0341 - 22 29 100 , www.grassimuseum.de

01.10.2017: 15.00 bis 17.30 Uhr
  • 4 Euro / ermäßigt 3 Euro

Grassimuseum

(0) 341. 22 29 100
Zur Webseite

Anfahrt:

Johannisplatz 5–11
04103 Leipzig


Haltestelle // 204 m entfernt

Johannisplatz/Grassimuseum
Johannisplatz 5
04103 Leipzig
Linien 4, 7, 12, 15