Toni Erdmann
Toni Erdmann, (Foto: © Komplizen Film)

Toni Erdmann

Das fesselnde Spiel in den Straßen von Caracas um zwei Männer aus verschiedenen Welten gewann 2015 bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig den Goldenen Löwen: Der auf großem Fuße lebende Armando holt sich Winfried ist 65 Jahr alt und ein Alt-68er mit dem Hang zu peinlichen Scherzen. Er lebt allein mit seinem alten Hund. Seine Tochter Ines sieht er nicht besonders oft. Sie ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Als Winfrieds Hund stirbt, entscheidet er sich spontan seine Tochter in Bukarest, wie gerade bei einem Outsourcing-Projekt versucht ihre Karriere voran zu bringen. Schnell wird klar, dass Winfried und Ines nicht zusammenkommen: er nervt sie mit lauen Witzen und Kritik an ihrem kapitalistischen Leistungsleben. Es kommt zum Eklat. Doch statt, wie angekündigt, Bukarest zu verlassen, überrascht Winfried Ines mit einer radikalen Verwandlung in Toni Erdmann, sein schillerndes Alter Ego. Mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug und Perücke ist Toni wilder und mutiger als Winfried und nimmt kein Blatt vor den Mund. Toni mischt sich in Ines‘ Berufsleben mit der Behauptung ein, der Coach ihres Chefs zu sein, und startet einen Amoklauf aus Scherzen. Überraschend lässt Ines sich auf sein Angebot ein, und Vater und Tochter machen eine verblüffende Entdeckung: Je härter sie aneinander geraten, desto näher kommen sie sich.

www.puschkino.de



Puschkino, Kardinal-Albrecht-Straße 6, Tel. 0345 204 05 68 , www.puschkino.de

19.02.2017: 16.00 bis 18.00 Uhr
28.02.2017: 21.00 bis 23.00 Uhr
  • Normal 6 EUR, ermäßigt 5 EUR

Puschkino

0345-204 05 68
Zur Webseite

Anfahrt:

Kardinal-Albrecht-Straße 6
06114 Halle


Haltestelle // 123 m entfernt

Hermannstrasse
Geiststraße
06108 Halle
Tram: Linien 3, 7, 8