Neue Geschäfte in Halle geplant

Das Marktschlößchen in Halle. (Foto: Halle (Saale) (CC BY 2.0) by øystein vidnes)

Ein Einkaufszentrum und ein neuer Burger King sollen in Halle entstehen. Beide befinden sich schon in Planung bzw. im Aufbau. Sie schaffen neue Arbeitsplätze; wer also daran denkt, sich zu bewerben, sollte die Entwicklungen weiter im Auge behalten. Das Stadtbild von Halle wächst weiter an. Obwohl einige Geschäfte in der Innenstadt leer stehen, schließen nur wenige – im Gegenteil, man sieht immer wieder Neueröffnungen. So eröffnete im letzten Jahr REWE ein Geschäft in der Innenstadt und bietet dort Öffnungszeiten bis 22 Uhr (samstags bis 20 Uhr). Saturn gibt es seit letztem Jahr an der Ulrichskirche und Edeka beschloss, trotz der Schließung aufgrund des Baus eines Wohnhauses am Riebeckplatz, wieder an die gleiche Stelle einzuziehen. Hier einige Details zu den geplanten Neueröffnungen des Einkaufzentrums und der Burger-King-Filiale.



Einkaufszentrum in Ammendorf

Bananen in einem Einkaufsmarkt. (Foto: Pixabay)

In Ammendorf soll das neue Einkaufszentrum entstehen. Neben einem Drogeriemarkt soll sich dort in einem anderen Gebäude ein Lebensmittelgeschäft, ein Backshop und ein Café befinden. Ein drittes Gebäude ist ebenfalls in Planung und soll ein Geschäft, das der Nahversorgung dient, enthalten. Welches ist noch nicht genau festgelegt worden. Um die Nahversorgung geht es in erster Linie beim Bau, der den Anwohnern ein näheres Einkaufserlebnis bieten soll, und es soll Raum für um die 50 Arbeitsplätze geschaffen werden. Angeblich ist Rewe an einen Platz im Einkaufszentrum interessiert. Wann das Zentrum entstehen soll ist allerdings noch unklar. Noch befindet es sich in Planung.



Burger King – diesmal tatsächlich im Aufbau

Foto: Burger King / Burger King Sign”" (CC BY 2.0) by JeepersMedia

Auch Burger King eröffnet bald wieder eine neue Filiale in Halle. Die Kette besitzt laut Gutscheinpony schon über 13.000 Restaurants weltweit und voraussichtlich kommt Ende Mai noch eine weitere in Halle hinzu. Vor über drei Jahren schloss die einzige Filiale in der Stadt ihre Türen, wohl aufgrund eines ausgelaufenen Mietvertrags. Damals befand sich das Geschäft in der Leipziger Straße, die neue Filiale wird sich in Halle-Bruckdorf im MesseHandelsCentrum neben Pneuhage befinden. Sie wird über 85 Sitzplätze im Innen- und 40 Plätze im Außenbereich verfügen. Hinzu kommt ein Drive-Thru, mit Hilfe dessen Kunden ihre Bestellungen auch im Auto sitzend tätigen kann.

Nachdem die Filiale in der Leipziger Straße geschlossen hatte, gab es Gerüchte, dass ein Bau 2014/2015 stattfinden sollte, und wer sich fragt, ob die Filiale dieses Mal auch tatsächlich gebaut wird, dem sei gesagt, dass die Bauarbeiten schon begonnen haben. Falls nichts schiefgeht, findet die Eröffnung also statt.