Erwarten se nix! Sie bekommen alles – Die Enthüllung des Imitator Generators

Der IMItator Generator das neue Stück der Kulturrreederei. (Foto: Probenfoto, Kulturreederei)

Mit einem neuen Projekt machen die halleschen Regisseure Alexander Terhorst und Jan Treiber im September auf sich aufmerksam. Heimlich, still und leise haben die beiden gemeinsam mit ihrem Ensemble – Vivien André, Batman, Georg Bütow, Maxi Grehl, Martin Kreusch, Tillmann Meyer und Martin Sommer – ein geheimnisvolles Gerät zusammengeschraubt.

Es ist der IMITATORgenerator, der in einem stillen Kämmerlein im Studio Halle am Waisenhausring darauf wartet benutzt zu werden. Weil wir glücklicherweise den Hausmeister kennen, haben wir uns investigativ eingeschlichen, das Gerät angeschaltet und konnten mit ihm sprechen und sein Geheimnis lüften. Leider war der Ausgang der Aktion, besonders für unseren Redakteur Martin Große, durchaus unerwartet. Sie lesen hier die Aufnahmen seines Telefons und erfahren das unheimliche Geheimnis des Imitators…

Kulturfalter: Hallo Generator. Wer oder was bist du?

Jeder ist sich selbst der Nächste

Hä…?

Liebe deine(n) Nächste(n)

Wie meinst du das?

Ganz der Vater

Den kennst du doch gar nicht!

Das hat sie von ihrer Mutter

Kennst du auch nicht!

Die Nase – wie bei Opa - Das liegt in der Familie

Kannst du mich sehen?

Geh deinen Weg

Der führte mich zu dir?

Mach mit – machs nach – machs besser

Was kann ich besser machen?

Das ist genetisch bedingt

Meine Klugheit und Schönheit?

Du bist einzigartig

Einzigartiger als alle anderen?

Vom Ich zum Wir

Soll ich Sie führen?

Nach uns die Sintflut

Mit einem Ring, einem Ring sie zu knechten und ins Dunkle zu führen?

Ein großes Vorbild

Oh ja, du hast Recht! Ich bin es…

Einer für alle

… der Meister, der Auserwählte?

Alle für einen

Wo ist der Ring, oh großer Imitator?

Ich will genau das, was sie hatte

Nein es ist mein Schatz!

Das nehm ich auch

Ich habe ihn nicht, oh blöder Imitator!

Das kann ja jeder

Höre uff du…

Wir stehen früher auf

Kommst du aus Sachsen-Anhalt?

Man muss nur wissen, wo es steht

Und du bist Anwalt?

Wer schreibt, der bleibt

Machst du dich lustig über mich?

Kennste einen, kennste alle

Ich klopp dich kaputte du…

Beim ersten Mal tut's noch weh

Zweihundert Puls hab ich…

Das erste Mal ist am schönsten

Bald…

Wie du mir, so ich dir

Du… 40 Jahre hamse uns betrogen!

Das hat's doch alles schon gegeben

Nu klar und nu gehts weiter damit!

Erzähl mal was Neues

Die Kleinen sperren sie ein und die Großen lassen sie laufen!

Tradition bewahren

Ach l… m… d….. am A…

Besonders frisch

Ich hau dich kaputte, DU…

Frau Puppendoktor Pille mit der großen, runden Brille

(nur noch Geräusch) Hau Hau, Klopp Klopp

Was willst du denn?

(nur noch Geräusch) Hau Hau Hau, Klopp Klopp, Klopp, Pling Pling

Das muss ich mal googeln

Ein markerschütternder Schrei und metallenes Klirren!

Heute schon geschweppt?

Im Hintergrund öffnet sich eine Tür, der Stimme nach betritt Martin Kreusch die Szenerie in der kleinen dunklen Kammer. Er ruft "Martin, mein Martin…" und spricht mit dem Imitator

Martin Kreusch: Von wem hat er das nur?
Woher hast du das?
Das ist doch nicht von dir?
Wo gibt’s denn sowas?
Kaum zu glauben….
Mach mal halblang – Hart aber herzlich

…nur noch Rauschen…

Nach einhelliger Meinung der Ärzte wird unser Redakteur in einigen Wochen wieder feste Nahrung zu sich nehmen und freihändig sprechen können. Martin Kreusch hofft, den leicht demolierten Imitator bis zur Premiere am 12.9. wieder in Gang setzen zu können. Und wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Aufführung.