Wolfgang Mattheuer in der Kunstsammlung Jena

Wolfgang Mattheuer hätte in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert. Mattheuer wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Künstler bekannt, der sich formal an den Großen wie Picasso oder Panlok orientierte.

Schon bald fand er aber seinen eigenständigen Ausdruck, der den Expressionismus verinnerlicht hatte. Sinnbildhafte Landschaften, symbolische Figuren, Motive der griechischen Mythologie – seine Werke sind stets doppelbödig. Die Ausstellung zeigt, dass Mattheuer auch Plastiker und unermüdlicher Zeichner war. Doch auch hier gilt, sich den bildlichen Fragen des Künstlers zu stellen, eigene Antworten zu finden und vor allem gesellschaftliche Zustände zu hinterblicken.

Termin: bis 13.8., Kunstsammlung Jena www.kunstsammlung.jena.de