Wiederaufnahme: Carmen

Abdem 14. Oktober um 19.30 Uhr ist die Oper "Carmen", die zu den beliebtesten Opern der Welt zählt, wieder im Spielplan der Oper Halle.

Kaum eine Figur der Operngeschichte gibt so viele Rätsel auf wie die Titelheldin aus Georges Bizets erfolgreicher Oper "Carmen". Besonders ihr tragisches Schicksal übt seit der Uraufführung eine große Faszination auf das Publikum aus. Dabei ist Carmen, die nach Freiheit verlangt, vor allem eines: eine Frau, die ihren Lebensweg konsequent zu Ende geht. Drei Männer sind es, die ihr Schicksal bestimmen: der Leutnant Zuniga, der sie beherrschen will, der Sergeant Don José, der sie eifersüchtig mit seiner Liebe verfolgt und schließlich zu Carmens Mörder wird, sowie der Torero Escamillo, dem sie sich am meisten verbunden fühlt. In diesem Umfeld, aus dem es für sie kein Entkommen gibt, versucht Carmen, ihre eigene Freiheit zu behaupten. In der Rolle der Carmen ist erstmals an der Oper Halle die polnische Mezzosopranistin Wioletta Hebrowska zu erleben. Die Musikalische Leitung liegt in den Händen von Christopher Sprenger.

Mehr zu den Bühnen Halles gibt es in unserem Spezialthema.