Kosmonaut Festival – am Stausee Rabenstein bei Chemnitz

Mit einem erneut qualitätsvollen Line-up findet das Kosmonaut Festival am 16. und 18. Juni statt. Es entstand auf Initiative von Kraftklub im Sommer 2013.

Der Stausee Oberrabenstein ist eine Talsperre in der Nähe von Chemnitz. Der See, angelegt zur Brauchwasserversorgung und zum Hochwasserschutz, ist eigentlich ein idyllisches Plätzchen mit Freibad, sogar ein geprüftes EU-Badegewässer. Hier gibt es Klettergarten, Naturerlebnispfad, Wanderwege, Zeltplätze und Bungalows.

Doch einmal im Jahr werden Bühnen aufgestellt, die Dixies geschrubbt, die Foodtrucks gewienert und die Security strapaziert. Das Kosmonaut-Festival der Chemnitzer Lokalmatadoren „Kraftklub” ist inzwischen eine feste Größe in Deutschlands Festivalkalender und definiert genau einmal im Sommer die Idylle rund um das Gewässer neu.

Wo sonst Badespaß für Jung und Alt stattfindet, sorgen „Deichkind”, „Annenmeykantereit” (Foto), „Editors”, „Bilderbuch”, „Ok Kid”, „187 Straßenbande”, „von wegen Lisbeth”, „Maeckers”, „Rin”, „Fil Bo Riva”, „Die höchste Eisenbahn”, „Gurr”, „Giant Rooks”, „Terrorgruppe”, „Cooma”, „Parcels”, „Blond”, „Leoniden” und „Pabst” für musikalische Rundumbeschallung, Schweißflecken unter den Achseln, durchzechte Nächte, leere Bierdosen und Begleitmusik beim Baden. Außerdem wird noch ein geheimer Überraschungsheadliner angekündigt. Hm … mars

Termine: 16. - 18.6. am Stausee Rabenstein bei Chemnitz www.kosmonaut-festival.de