Kirchengemeinde Mösthinsdorf braucht Hilfe bei Projekt - Endspurt!

Das evangelische Monatsmagazin chrismon fördert mit einem Wettbewerb herausragend Projekte. Die Kirchengemeinde Mösthinsdorf bei Halle hat sich beworben. Jetzt seid ihr dran. Jede Stimme zählt.

Im Jurywettbewerb mit Publikumsbeteiligung fördern die Macher erneut herausragende Gemeindeprojekte – in diesem Jahr mit 20.000 Euro. Die Kirchengemeinde Mösthinsdorf hat sich mit dem Projekt "Rast- und Konzertkirche Mösthinsdorf" beworben. Auf dieses Projekt ist die Gemeinde besonders stolz und bittet alle um Unterstützung beim Voting!

In den vergangenen Jahren haben sich bereits mehr als 400 Gemeinden mit ihren schönsten Projekten beim Wettbewerb präsentiert. Ob eine Kirchenrenovierung in Eigenregie, die Gemeinde- und Sozialarbeit für Jung und Alt, die Unterstützung von Flüchtlingen, regionale Kulturprojekte oder auch ausgefallene Themenwochen. Die Vielfalt ist groß.

Vom 8. März bis 5. April 2017 findet die Publikumsabstimmung statt. In dieser Zeit können Sie täglich für das Projekt abstimmen. Die Abstimmung ist kostenlos und erfordert keine Angabe persönlicher Daten. Die drei Gruppen mit den meisten Stimmen erhalten die Publikumspreise mit einer Fördersumme von 2.000 Euro (Platz 1), 1.000 Euro (Platz 2) und 500 Euro (Platz 3). Aus den 30 Gemeinden mit den meisten Stimmen wählt im Anschluss unsere fachkundige Jury fünf Projekte aus. Der erste Platz der Jurypreise ist dotiert mit 3.000 Euro, der zweite mit 2.500 Euro, der Drittplatzierte erhält 2.000 Euro und die Plätze 4 und 5 jeweils 1.000 Euro. Zusätzlich werden sieben Förderpreise über je 1.000 Euro vergeben. Sie zeichnen herausragende Projekte in den folgenden Kategorien aus: „Besonderer Gottesdienst“, „Diakonie“, „Flüchtlingsarbeit“, „Jugend“, „Kirchenrenovierung“, „Musik“ sowie „Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising“.

Bei der Publikumswahl zählt jede Stimme! Das Projekt finden Sie in der Kategorie "Musik".

Hier geht es zur Abstimmung.