Gebratene Heuschrecken von der Suppe bis zum Dessert

Mexikanisches Essen verbindet fast jeder mit Nachos, Enchiladas und Guacamole. Heuschrecken, Würmer und Grillen gelten hierzulande dagegen eher nicht als Delikatesse. Auch nicht in Mexiko – denn dort sind diese Krabbeltierchen gängiges „Street-Food“.

In Mexiko gelten Insekten schon seit vielen Jahrhunderten nicht nur als Delikatesse, sondern auch als nahrhafte Proteinbomben. Jetzt kommen sie auch bei im Espitas wieder gebraten auf den Tisch – erstmals als mögliches komplettes Insekten-Menü. Ab Freitag, 13.1.2017, kann man im Hallenser Espitas-Restaurant für vier Wochen während der „Dias de Insectos“ gebratene Heuschrecken und Mehlwürmer essen.

Wir haben schon mal gekostet, wie es unseren Testern schmeckte, lesen Sie hier.