Domstufen-Festpiele in Erfurt

Die Erfurter Domstufen sind nicht nur ein beliebter Treffpunk, nein, auch weit über die Grenzen Thüringens hinaus kennt man inzwischen den Erfurter Dom und seine Stufen.

Aber warum? Jahr für Jahr veranstaltet das Theater Erfurt ein sommerliches Open-Air-Spektakel vor der atemberaubenden Kulisse des Mariendoms, in dem Martin Luther einst zum Priester geweiht wurde. Mitten im Sommer werden so die 70 Stufen des Dombergs zur Opern- oder Musicalbühne. In diesem Jahr kann man Der Troubadour – eine Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi erleben. Die vielfältigen und düsteren Handlungsorte wie Festung, Kloster und Kerker scheinen wie gemacht für die stimmungsvolle Kulisse der Domstufen. Und dort, wo es in der Nacht ziemlich düster zugeht, können tagsüber die Kinder die Geschichte von Mogli anschauen. „Das Dschungelbuch“ mit Baghira, Balu, Shir Khan, der Affenbande und der Schlange Kaa ist ein beliebter und schöner Klassiker, den das Theater Erfurt dieses Jahr spielt. mars

Termine: 10.– 27. 8., vor dem Dom in Erfurt www.domstufen.de