Bauhaus Dessau - Handwerk

Die Ausstellung „Handwerk wird modern. Vom Herstellen am Bauhaus“ im Bauhaus Dessau vereint zwei Dinge: einmal die Tradition der Strömung, zum anderen den heutigen Trend, sich wieder mehr dem Handwerk und Do-it-Yourself zu widmen.

Im Werkstattflügel der Hochschule für Gestaltung Dessau wurde gehämmert, gehobelt, gesägt und geschraubt. Alles war hier möglich, nur nicht stillzustehen. Handarbeit sollte regelrecht zelebriert werden. Am Originalschauplatz also, vor allem in der Weberei des Gebäudes, findet die Ausstellung statt. Sie möchte mit Eindrücken vergangener Zeiten auch heutige Gegebenheiten hinterfragen und Verknüpfungen herstellen. Nicht das fertige Produkt steht im Fokus, sondern die konfliktreichen Lern- und Produktionsprozesse. Über Skizzen, Unterrichtsaufzeichnungen, Materialstudien, Objekte, Fotos und Dokumente erfährt der Besucher vom Entwerfen, Machen und Herstellen am Bauhaus. Erstmalig sind auch Webstühle, Werkbänke, Werkzeuge, Materialproben und Maschinen aus der Weberei, der Holz-und Metallwerkstatt zu sehen. Da heute das Selbermachen wieder Trend wird, der Mix und das Bearbeiten von Materialien hoch im Kurs stehen und alle weg vom 0815-Möbeldesign wollen, ist die Debatte des Bauhauses aktuell. Was sagt diese Entwicklung über unsere Kultur aus? Über unsere Beziehung zur Materialität und zum Design? Den Besucher erwarten ein Prolog mit Arbeiten internationaler Designer sowie ein Begleitprogramm zu den aktuellen Diskursen.

Termin: bis 7.1.2018 im Bauhaus Dessau www.bauhaus-dessau.de