22. „Schaufenster- wettbewerb“ vom 26. Mai bis 11. Juni anlässlich der Händel-Festspiele 2017

Welches Schaufenster zieht die meisten Blicke auf sich? Die Stiftung Händel-Haus und die City-Gemeinschaft Halle e. V. rufen zum nunmehr 22. Schaufensterwettbewerb auf. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Händels Geburtsstadt Halle (Saale) steht wieder kurz vor seinem größten Event des Jahres. Die Händel-Festspiele locken jährlich tausende Besucher aus aller Welt. Nun sind die Geschäftstreibenden der Stadt wieder geladen, mit einem dekorativen Schaufenster auf das größte Musikfestspiel in Mitteldeutschland einzustimmen.

Am 26. Mai 2017 ist es soweit: Dann sollen die Schaufenster passend zum Motto der diesjährigen Händel-Festspiele „Original? – Fälschung?“ herausgeputzt sein. Alle halleschen Händler sind eingeladen, Passanten in Staunen zu versetzen und auf ihre Läden aufmerksam zu machen. Hier ist Kreativität gefragt und wer einen Anreiz braucht, dem stellt die Stiftung Händel-Haus kostenlose Dekorationspakete mit Händel-Büsten, Postkarten und historischen Instrumenten zur Verfügung. Prämiert werden die ausgefallensten Fenster. Der Gewinner erhält Freikarten für das beliebte Abschlusskonzert in der Galgenbergschlucht und auf die ersten drei Platzierten wartet ein Mittagessen in geselliger Runde mit dem Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand. Außerdem locken zahlreiche weitere Preise.

Thematisch sollen sich die Fenster an das Thema „Original? – Fälschung?“ orientieren. Damit greifen die Händel-Festspiele 2017 in Zeiten von Fake-News und Urheberrechtsfragen ein brandaktuelles Thema auf. Bereits im 18. Jahrhundert beschäftigten sich Schöpfer von Kunst und Musik mit eben solchen Fragen. Händel versuchte sich gegen unerlaubte Kopien seiner Kompositionen mit einem eigens vom englischen König ausgestellten Druckprivileg zu wehren. Er selbst hat allerdings auch für seine eigenen Werke ohne schlechtes Gewissen Kompositionen anderer Zeitgenossen verwendet. Die Bandbreite reicht von einzelnen musikalischen Themen bis hin zu kompletten Arien. Alle weiteren Informationen zum Festspiel-Programm finden Teilnehmende auf www.haendelfestspiele.halle.de.

Die Anmeldefrist endet am 19. Mai 2017.

Bei einer Rundfahrt am Dienstag, den 6. Juni nimmt eine fachkundige Jury auf E-Bikes der Stadtwerke Halle GmbH die Fenster in Augenschein. Die Preisverleihung für das schönste Schaufenster findet dann einen Tag später am Mittwoch, dem 7. Juni, um 18.30 Uhr, im Hof des Händel-Hauses statt.