11. Templersommer in Mücheln bei Wettin

Seit 2007 gibt es den Templersommer als sommersonntägliche Konzertreihe in der Templerkapelle in Mücheln. Organisiert vom Kulturverein Wettin und dem Musiker Akki Schulz gibt sich die Konzertreihe stilistisch offen, von Minne bis Freejazz wurde wohl bisher so ziemlich jeder Musikstil repräsentiert.

Viele regionale Künstler zeigten hier ihre neuen Projekte zum ersten Mal, einige ausländische Künstler kamen, obwohl sie sonst größere Säle gewöhnt sind. So ist es auch dieses Jahr wieder. Gestartet wird am 11. Juni mit dem Gitarristen Frank Pokrzyniak. Der Wettiner spielt Stücke von Bach und Eigenkompositionen. Am 16. Juli wird es auf jeden Fall eng in der Kapelle, wenn Klaus Adolphi und Kathrin Peter, alias „Siebenschläfer” (Foto), spielen. 

Und ebenfalls nicht verpassen sollte man das Abschlusskonzert mit der „Templer All Stars Foundation“. Übrigens baute der Kreuzritterorden der Templer am Ende des 13. Jahrhunderts in Anlehnung an die französische Gotik diese Kapelle in Mücheln bei Wettin. Nach der Auflösung des Ordens wurde diese bis ins 16. Jahrhundert für sakrale Zwecke gebraucht. Nach jahrhundertelanger landwirtschaftlicher Nutzung und folgender Rekonstruktion wird das alte Gemäuer seit Jahren schon kulturell genutzt. mars

Termine: 11.6.–3.9., immer sonntags, jeweils 15.30 Uhr in der Templerkapelle www.wettin.dehttp://www.taeubchenthal.com