10.000 Euro für das Salinemuseum - Jetzt voten!

Das SalineTechnikum als außerschulischer Lernort im Technischen Halloren- und Salinemuseum steht als ganzheitlicher Ansatz zur Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Verständnisses bei Kindern und Jugendlichen. Als Anerkennung für dieses Engagement ist das SalineTechnikum für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises nominiert worden. Noch bis zum 31. Oktober 2016 kann in einem Online-Voting für das Projekt abgestimmt werden. Jede Stimme zählt dabei, damit der Preis nach Halle geht.

Anliegen des SalineTechnikums ist die Förderung von Technikinteressen und -begabungen durch eine kontinuierliche technische Bildung für Kinder und Jugendliche in allen Alters- und Bildungsstufen und allen Schulformen. Die Lernenden sollen Technik verstehen lernen, d.h. Technik mit Kopf und Hand erkunden, die konstruktive und funktionale Dimension begreifen, den Prozess des Entstehens eines technischen Produktes selbst praktisch erleben können und dabei Freude und Erfolg haben. Durch eine stärkere MINT-Studien- und Berufsorientierung soll außerdem dem Fachkräftemangel begegnet werden. Das SalineTechnikum ist eine Initiative des Vereins Deutscher Ingenieure (Bezirksverein Halle) und des Hallesches Salinemuseum e.V. mit Unterstützung zahlreicher Partner aus Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft.

Noch bis zum bis 31. Oktober 2016 kann auf www.deutscher-engagementpreis.de über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abgestimmt werden. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Die ersten 30 Plätze gewinnen zudem die Teilnahme an einem Weiterbildungsseminar in Berlin. Neben dem SalineTechnikum wurden rund 600 weitere Projekte oder Personen aus ganz Deutschland von einer Jury als Teilnehmer an der Abstimmung ausgewählt.

Hier gehts zum Online-Voting: www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis